Notfälle & Störungen

Notfälle & Störungen

| Hier erhalten Sie Hinweise dazu, an wen Sie sich in bestimmten Not- oder Störungsfällen wenden sollten. Und Sie erfahren, welche Störung als dringlich anzusehen ist, und bei welcher über das Wochenende abgewartet werden kann. |

Notfall oder normale Störung – was ist was? Rohrbruch, Heizungsausfall, Stromausfall – und das am Wochenende. Was tun? Für diese und weitere Fälle verwenden Sie die ➔ Notrufnummern unserer Handwerksbetriebe. Mitarbeiter der Betriebe sind immer außerhalb der Geschäftszeiten der Wohngemeinschaft für Sie erreichbar.
Während unserer ➔ Geschäftszeiten sind die Vorstandsmitglieder und die Mitarbeiter der Geschäftsstelle natürlich für Sie da, um Schadensmeldungen entgegen zunehmen. Unseren Anrufbeantworter erreichen Sie 7/24.

Welche Ereignisse oder Schäden aber wirklich Notfälle sind und was bis zum nächsten Tag warten kann, ist oft unklar.

Als Notfall zählt:

Alles, was Ihr Leben oder Ihre Gesundheit gefährdet oder eine Gefahr für das Gebäude oder Ausstattungsgegenstände darstellt. Also beispielsweise Rohrbrüche, Stromausfall, undichte Heizkörper oder Heizungsausfall, Verstopfung der Abwasserleitung, defekte Wohnungseingangstüren.

Als normale Störungen sind einzustufen:

Kaputte Lichtschalter, Steckdosen, Leuchtmittel oder leicht tropfende Ventile. Auch Heizkörper, die nicht richtig warm werden, undichte Mischbatterien sind Schadensmeldungen, die in der Regel bis zum nächsten Wochentag Zeit haben und von 9:30 bis 12:30 Uhr (Montag bis Donnerstag) von den Mitarbeitern der ➔ Geschäftsstelle unter der Telefonnummer 040 880 42 47 aufgenommen werden. Sie können uns ebenfalls per Email unter der Adresse ed.vp1560761464gw@of1560761464ni1560761464 erreichen.

Bitte melden Sie auch scheinbar unerhebliche Schäden unverzüglich, da sich sonst der Schaden mit der Zeit vergrößern und erheblich höhere Kosten verursachen kann (hakende Fenstermechaniken, heraushängende Fensterdichtungen).

Aufrufe: 103

Kommentare sind geschlossen.